GESIPA® Mehrbereichs-Blindniete PolyGrip®

08.09.2019 18:00
Der GESIPA®-PolyGrip® ursprünglich als Mehrbereichsblindniet entwickelt, hat in seiner Laufbahn eine Menge weiterer Talente entwickelt, die ihn mittlerweile zu einem Favoriten auszeichnen, wenn es darum geht, schwierige und anspruchsvolle Applikationen im industriellen Umfeld zu erfüllen.
Ob in Aluminium, Stahl oder Edelstahl, drinnen oder draußen, mit hartem oder weichem Fügegut, kritischem Lochdurchmesser und Toleranzen: Wenn es kein anderer schafft, ist der GESIPA®-PolyGrip® fast immer die rettende Lösung. Ein PolyGrip®-Blindniet hat einen so großen Klemmbereich, dass er bis zu fünf verschiedene Abmessungen von DIN Standardblindnieten ersetzen kann. Ein weiterer Vorteil ist die hervorragende Lochleibung. Dies bedeutet, dass sich der Nietschaft während des Setzvorgangs radial verformt und so Bohrlochungenauigkeiten, Mittenversatz und Durchmesserunterschiede kompensiert, um eine spielfreie und dichte Verbindung zu bilden.
PolyGrip®-Blindniete verfügen über eine sichere Restdornverriegelung, sodass sie weder Klappergeräusche durch freigewordene Restdorne verursachen, noch besteht die Gefahr eines Restdornverlustes.
Spritzwasserdicht sind die PolyGrip®-Blindniete unter bestimmten Bedingungen auch. Sie bieten mit ihren guten Lochleibungseigenschaften und der Restdornverriegelung eine wirtschaftliche Alternative zu geschlossenen Blindnieten. Wenn es darum geht zu vermeiden, dass Wasser durch die Verbindung dringt, sind PolyGrip®-Blindniete eine ideale Wahl. Eine breite Schließkopfbildung gewährleistet zudem hohe Zugfestigkeitswerte und damit ein hohes Maß an Sicherheit.
PolyGrip®-Blindnieten sind in gängigen RAL-Farben aus Lagervorrat erhältlich. Auf Anfrage sind auch lackierte Blindnieten in Stahl sowie weitere RAL- und Sonderfarben erhältlich. Auf Anfrage auch in eloxierter Ausführung.
INFO unter: https://bit.ly/2HlNEir